{h1}
Artikel

Pestel-Analyse

PESTLE ist eine Liste von Bereichen, die analysiert werden können, um die Position eines Unternehmens in Bezug auf externe Faktoren zu bewerten. Dies sind Faktoren, die sowohl langfristig als auch kurzfristig Auswirkungen auf die Handelsfähigkeit haben können.

Eine PESTLE-Analyse kann Teil einer Risikomanagementstrategie sein. Wenn eine PESTLE-Analyse von einem Unternehmen durchgeführt wird, wird in der Regel ein kurzer Bericht erstellt, der mögliche Auswirkungen auf das zukünftige Handelspotenzial aufzeigt und sowohl Chancen als auch Bedrohungen aufzeigt.

Das Akronym PESTLE steht für:

  • Politisch: Ein Regierungswechsel dürfte sich beispielsweise auf den Bausektor auswirken.
  • Umwelt: Zum Beispiel die Auswirkungen eines staatlichen Ziels, Emissionen zu reduzieren.
  • Soziales: Eine alternde Bevölkerung und ein steigender Bedarf an Einfamilienhäusern können sich auf die Art der Gebäude auswirken.
  • Technologisch: Fortschritte in der Breitbandtechnologie oder die Einführung von BIM können unsere Arbeitsweise verändern.
  • Rechtliche Hinweise: Planungsgesetz, Bauvorschriften, Rechtsprechung usw.
  • Wirtschaft: Die Staatsausgaben wurden in der Vergangenheit zur Regulierung der Wirtschaft verwendet, was erhebliche Auswirkungen auf das Bauwesen hatte.

Dies ist eine Variante der PEST-Analyse, die auf politische, wirtschaftliche, soziale und technologische Einflüsse beschränkt ist.

Empfohlen

Inländische Fenster

Interview mit dem Schattenwohnminister von Labour

Perspektive