{h1}
Artikel

Ein neues Geschäft für Sozialwohnungen

Anonim

Im August 2018 veröffentlichte die Regierung ein neues Grünbuch " Ein neues Abkommen für Sozialwohnungen ". Ziel des Papiers ist es, die Beziehung zwischen Vermietern und Bewohnern wieder ins Gleichgewicht zu bringen und eine Konsultation einzuleiten, die die Einreichung von Ansichten zur Zukunft des sozialen Wohnungsbaus ermöglicht.

Das Grünbuch enthält folgende Kernthemen:

  • Das Stigma bekämpfen und blühende Gemeinden feiern.
  • Ausbau des Angebots und Unterstützung des Wohneigentums.
  • Effektive Lösung von Beschwerden.
  • Stärkung der Bewohner und Stärkung der Aufsichtsbehörde.
  • Sicherstellen, dass die Häuser sicher und anständig sind.

Aufbauend auf den neuen, den lokalen Behörden gewährten Kreditaufnahmekapazitäten werden in dem Papier Pläne zur Erkundung neuer Flexibilitäten aufgezeigt, wie die Behörden Einnahmen aus dem Verkauf von Wohnungen ausgeben können, die unter "Recht auf Kauf" verkauft werden. Darüber hinaus schlägt das Papier vor, das Angebot an neuen bezahlbaren Wohnungen zu verbessern, indem auf Partnerschaften mit Wohnungsbaugesellschaften aufgebaut wird und die Finanzierungssicherheit über einen längeren Zeitraum gewährleistet wird.

Das Papier empfiehlt auch die Einführung neuer Leistungsindikatoren und Ranglisten von Wohnungsanbietern, um das Verhältnis zwischen Vermieter und Mieter auszugleichen, um schlechte Praktiken zur Rechenschaft zu ziehen, um die Mieter von Sozialwohnungen zu befähigen, betrügerische Vermieter anzunehmen.

Ein weiteres Versprechen besteht darin, allen Mietern von Sozialwohnungen ein "Sprungbrett" in den Besitz zu bieten. Mit neuen Beteiligungsmodellen können die Bewohner jedes Jahr nur 1% ihrer Wohnungen erwerben.

Staatssekretär für Kommunen, James Brokenshire, Abgeordneter, sagte:

„Die Bereitstellung von Qualität und fairem sozialen Wohnungsbau ist für diese Regierung von vorrangiger Bedeutung. Unser Grünbuch bietet eine wichtige Gelegenheit für eine umfassende Reform zur Verbesserung der Fairness, Qualität und Sicherheit der Bewohner von Sozialwohnungen im ganzen Land.

„Unabhängig davon, ob Sie ein Eigenheim besitzen oder im sozialen Bereich mieten, verdienen die Bewohner Sicherheit, Würde und die Möglichkeit, ein besseres Leben aufzubauen.“

Das Grünbuch stieß auf Kritik von Wohnungsbauern wie Shelter und der Joseph Rowntree Foundation, die behaupteten, dass die Reformen sich als unwirksam erweisen würden, ohne den Wohnungsbau des Rates mit erheblichen neuen Mitteln zu versorgen.

Polly Neate, Chief Executive von Shelter, sagte, das Grünbuch sei "voller warmherziger Worte", aber nicht mit einem einzigen Pfennig für den Bau der Sozialwohnungen, die 1, 2 Millionen Menschen auf der Warteliste benötigen. "

David Orr, Hauptgeschäftsführer der National Housing Federation (NHF), sagte:

„Ohne bedeutende Neuinvestitionen in den Aufbau von mehr sozialem Wohnraum ist es sehr schwer zu sehen, wie es ein Sicherheitsnetz und Sprungbrett für alle Menschen sein kann, die es dringend brauchen. Unser Ziel für das Grünbuch ist es, die Weichen für eine Zukunft zu stellen, in der jeder Zugang zu einem hochwertigen Zuhause haben kann, das er sich leisten kann. Dafür müssen wir jedes Jahr 90.000 neue Sozialwohnungen bauen. “

John Healey, der Schattenminister von Labour's, nannte die Vorschläge "erbärmlich" und sagte: "Die Zahl der neuen gemieteten Sozialwohnungen ist auf einem Rekordtief, aber es gibt kein neues Geld, um das Angebot zu erhöhen, und die Minister verhindern immer noch, dass die lokalen Behörden an ihnen vorbeiziehen alle Parteien vom Bau der Ratshäuser, die ihre Gemeinden brauchen. “

Die Konsultation läuft bis zum 6. November 2018.

Empfohlen

Rampen

Flusstechnik

Tscheljabinsk Kongresshalle