{h1}
Artikel

Modulare Gebäude für den Gesundheitssektor

Vorteile modularer Gebäude

Da die Materialien für modulare Gebäude an einem externen Standort montiert werden, ist der Bau der Einheiten sehr schnell. Der Bau eines modularen Gebäudes ist als traditionelles Gebäude nur die Hälfte der Zeit, was für das Gesundheitswesen von Vorteil ist. Krankenhäuser und Kliniken benötigen möglicherweise zusätzliche Bauraumunterstützung, und die schnelle Lösung eines modularen Gebäudes ermöglicht einen effizienteren Betrieb dieser Einrichtungen.

Eine hohe Materialqualität ist nicht nur im modularen Hochbau von entscheidender Bedeutung, sondern auch erforderlich. Sie entsprechen den gleichen Standards wie traditionelle Gebäude, wobei die gleichen Einschränkungen gelten. Gebäude im Gesundheitswesen erfordern eine robuste Konstruktion aufgrund des Fußgängerverkehrs, und modulare Gebäude müssen auch eine technologische Aufrüstung medizinischer Geräte ermöglichen.

Da sowohl temporäre als auch dauerhafte Gebäude erforderlich sind, sind modulare Gebäude die ideale Lösung. Unabhängig davon, ob modulare Gebäude als vorübergehende Befestigung eines zu errichtenden Krankenflügels oder als Ergänzung zu einem bestehenden medizinischen Gebäude erforderlich sind, kann die Einheit so gestaltet werden, dass sie wie das medizinische Gebäude aussieht und den Anforderungen entspricht.


Umweltfreundliche Lösung

Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen benötigen eine saubere und ruhige Umgebung für die ordnungsgemäße Versorgung der Patienten. Modulare Gebäude haben darauf hingearbeitet, die Auswirkungen beider zu reduzieren, was für den Gesundheitssektor von Vorteil ist. Bis zu 90% der Errichtung modularer Gebäude kann außerhalb des Standortes durchgeführt werden, wodurch die Störung am endgültigen Standort erheblich minimiert wird. Es bedeutet auch weniger Personen vor Ort, die mit dem Gerät zum und vom Fahrzeug fahren, wodurch der Geräuschpegel reduziert wird.

Die Tatsache, dass modulare Gebäude wiederverwendet und umgesiedelt werden können, reduziert die Nachfrage nach Rohstoffen. Ein modulares Gebäude kann einige Monate nach seiner Erstinstallation bei Bedarf als anderer Flügel für eine Klinik verlegt werden. Dies spart erheblich Material und dessen Zerstörung, was zu einer hohen Luftverschmutzung führen kann.

In Bereichen, in denen Wasserknappheit und Energieknappheit bestehen, ermöglichen modulare Gebäude eine nachhaltige Verbesserung der Bewirtschaftung. Diese Gebäude können so gestaltet werden, dass ein Wasserschutz möglich ist, genauso wie traditionelle Gebäude Wasser sparen.

Mit einer isolierten Struktur fördern modulare Gebäude die Energieeffizienz. Modulare Gebäude enthalten Hochleistungsmaterialien und Fenster, die zur Verbesserung der Belüftung und Beleuchtung gestaltet werden können.


Kosteneinsparung

In einer unsicheren Wirtschaft kann der Gesundheitssektor feststellen, dass es bei der Entwicklung der medizinischen Flügel einen finanziellen Kampf gibt. Kosteneffiziente Lösungen helfen bei der Fortführung einer angemessenen Gesundheitsversorgung, wobei die erforderlichen Anforderungen erfüllt werden. Hohe Material- und Konstruktionsqualität in Verbindung mit der Flexibilität der Gebäude ermöglicht höhere Einsparungen. Im Vergleich zu traditionellen Gebäuden bieten modulare Gebäude den Kunden die Möglichkeit, bis zu 60% ihrer Bauten zu kontrollieren. Im Vergleich zu traditionellen Gebäuden, die nur zwischen 25% und 50% zulassen, können Kunden die Einheiten sehr einfach an die Anforderungen anpassen.


Einige Verwendungszwecke von modularen Gebäuden für den Gesundheitssektor :

  • Büros
  • Beratungsräume
  • Zahnarztpraxen
  • Klinische Abteilungen
  • Drop-in-Centers
  • Entbindungsstationen
  • Theaterräume
  • Tagesoperationseinheiten


--Excel modulare Gebäude 10:44, 17 Jan 2017 (BST)

Empfohlen

Wie Gebäude funktionieren - überprüfen

Newel Post

Verhaltensmuster bei der Hausenergieversorgung FB 76