{h1}
Artikel

Nachhaltige Gebäude schaffen: Einsparungen und Amortisation FB 63

Nachhaltige Gebäude liefern: Einsparungen und Amortisation (FB 63) wurden von Yetunde Abdul und Richard Quartermaine geschrieben und im August 2014 von der BRE veröffentlicht. BRE (Building Research Establishment) ist eine unabhängige, forschungsorientierte Beratungs-, Test- und Schulungsorganisation, die in den USA tätig ist bebaute Umwelt und zugehörige Industrien.

Die Forschung der Sweett Group und BRE hat die Auffassung in Frage gestellt, dass nachhaltige Gebäude kostspieliger gebaut werden müssen. Detaillierte Informationen zu Kapital und Betriebskosten wurden durch Anwenden von Kostendaten aus realen Bauprojekten auf drei Fallstudien (ein Büro, eine Sekundarschule und ein kommunales Gesundheitszentrum) ermittelt.

Das Projekt untersuchte die Kapitalkosten von Planungs- und Konstruktionsstrategien, die die Nachhaltigkeit von Gebäuden erhöhen und dazu beitragen, BREEAM-Ratings zu erreichen. Dazu gehören kostengünstige oder kostenfreie Maßnahmen, die zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von Gebäuden verwendet werden können, sowie Initiativen, die bereits in der Konzeptphase in das Projekt integriert werden müssen, um ihre Kosten zu minimieren.

Das Forschungsteam untersuchte auch die Lebenszykluskosten für den Betrieb von Gebäuden, wobei der Energie- und Wasserverbrauch im Vordergrund stand. Sie stellten fest, dass die Festlegung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen während der Planungs- und Beschaffungsphase des Gebäudes zu Kosteneinsparungen während der Nutzungsdauer des Gebäudes führen kann, ohne dass dabei nur geringe oder keine zusätzlichen Vorabkosten entstehen.

Die Auswirkungen der Erreichung unterschiedlicher Nachhaltigkeitsniveaus auf die Kapitalkosten wurden berechnet, einschließlich der mit der Erlangung der Pass-, Gut-, Sehr Guts- und Ausgezeichneten BREEAM-Ratings verbundenen Kosten. Niedrigere BREEAM-Bewertungen können nur geringe oder keine zusätzlichen Kosten verursachen. Durch die Ausrichtung auf höhere BREEAM-Bewertungen fallen zusätzliche Kosten an, die jedoch normalerweise unter 2% liegen. Die Untersuchung der Betriebskosten zeigt, dass dies durch Energieeinsparungen innerhalb von 2 bis 5 Jahren zurückgezahlt werden kann.

Dieses Projekt trägt zu einer wachsenden Zahl von Nachweisen über die Kosten und den Wert von Nachhaltigkeit bei und unterstützt die Erkenntnisse, die

  • Nachhaltige Strategien tragen bei angemessener Umsetzung wenig zu den Kapitalkosten bei.
  • Betriebliche Einsparungen werden diese Kosten zurückzahlen.
  • Die Nachhaltigkeitskosten sind rückläufig.
  • Ein nachhaltiger Ansatz kann die Qualität und die Werte einer Entwicklung verbessern.

Der Inhalt des 52-seitigen Berichts ist:

  • Zusammenfassung.
  • Einführung.
  • Unser Vorgehen.
  • Fallbeispiel 1: Büro.
  • Fallbeispiel 2: Sekundarschule.
  • Fallstudie 3: Gesundheitszentrum der Gemeinschaft.
  • Diskussion.
  • Anhang A: Kapital- und Lebenszyklusmodellierung und Annahmen.
  • Anhang B: Bewertungsschema.
  • Referenzen und weiterführende Literatur.
  • Glossar.

-BRE-Gruppe

Empfohlen

Gerüst

Arten von Aufzügen

Calakmul-Firmengebäude, Mexiko